Australische Seerosen

Nymphaea-Albert-de-Lestange-01

Die tropischen Seerosen Australiens gehören alle zu einer eigenen Untergattung (Anecphya). Sie unterscheiden sich deutlich von anderen tropischen Seerosen, allein schon durch ihre Größe. Ihre Schwimmblätter können unter optimalen Bedingungen einen Durchmesser von fast einem Meter erreichen. Auch die Blüten sind riesig und sie sind viel rundlicher als die Blüten anderer tropischer Seerosen. Leider haben die australischen Seerosen auch den Ruf schwierig in der Kultur zu sein. Wir haben es trotzdem versucht und waren sehr angetan von den Ergebnisse. Bei einer Haltung im ungeheizten Gewächshaus hatten wir Blüten bis Mitte November. Auch bei den australischen Seerosen ist es so dass die Jungpflanzen wesentlich empfindlicher sind, während sich die erwachsenen Exemplare durchaus an niedrigere Temperaturen anpassen können.  

Wir liefern tropische Seerosen erst ab Ende Mai, wenn sie die kritische Jugendphase bereits hinter sich haben. Eine frühere Pflanzung ist nicht ratsam. Von einigen Sorten sind während des Winters auch ruhende Knollen erhältlich. 

Die tropischen Seerosen Australiens gehören alle zu einer eigenen Untergattung (Anecphya). Sie unterscheiden sich deutlich von anderen tropischen Seerosen, allein schon durch ihre Größe. Ihre... mehr erfahren »
Fenster schließen
Australische Seerosen

Nymphaea-Albert-de-Lestange-01

Die tropischen Seerosen Australiens gehören alle zu einer eigenen Untergattung (Anecphya). Sie unterscheiden sich deutlich von anderen tropischen Seerosen, allein schon durch ihre Größe. Ihre Schwimmblätter können unter optimalen Bedingungen einen Durchmesser von fast einem Meter erreichen. Auch die Blüten sind riesig und sie sind viel rundlicher als die Blüten anderer tropischer Seerosen. Leider haben die australischen Seerosen auch den Ruf schwierig in der Kultur zu sein. Wir haben es trotzdem versucht und waren sehr angetan von den Ergebnisse. Bei einer Haltung im ungeheizten Gewächshaus hatten wir Blüten bis Mitte November. Auch bei den australischen Seerosen ist es so dass die Jungpflanzen wesentlich empfindlicher sind, während sich die erwachsenen Exemplare durchaus an niedrigere Temperaturen anpassen können.  

Wir liefern tropische Seerosen erst ab Ende Mai, wenn sie die kritische Jugendphase bereits hinter sich haben. Eine frühere Pflanzung ist nicht ratsam. Von einigen Sorten sind während des Winters auch ruhende Knollen erhältlich. 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen