Iris sibirica - Wiesenschwertlilie

iris-sibirica-dance-ballerina-dance-30-05-11-01-jpg

Die Sorten von Iris sibirica sind mittlerweile Legion geworden und jedes Jahr kommen zahlreiche neue dazu. Die Wildform von Iris sibirica blüht in Blau. Als erstes kamen dann weiße Blüten dazu, später gelbe und danach rosafarbene und violette. Wie üblich gibt es auch bei dieser Pflanze einen Farbton der 'fehlt' und deswegen besonders begehrt ist. In diesem Fall ist es das reine Rot. Weinrot gibt es bereits, aber das hat immer noch einen Anteil Blau in sich. Die nächsten Jahre werden bestimmt noch einige Überraschungen bringen.

Die Wildform der Wiesenschwertlilie kommt von feuchten Wiesen und kann notfalls auch einige Wochen Überschwemmung ertragen. So viel Wasser mögen die Züchtungen überwiegend nicht. Sie reagieren empfindlich auf stauende Nässe, mögen aber trotzdem viel gegossen werden. 

   
 
Iris sibirica `Ruffles and Flourishes` -...

Züchter: Hollingworth 2002 Awards: Morgan-Wood Medal 2009

7,00 € *

Iris sibirica `Sun comes up` - Iris sibirica

Züchter: Schafer/Sacks 2004 Auszeichnungen: HM 2008

7,00 € *

Iris sibirica `Gentle Lass` - Iris sibirica

Hybridizer: Schafer/Sacks 2003 Awards: Honorable Mention 2008

7,00 € *

Iris sibirica `Crimson Cloisonne` Iris sibirica

Züchter: Aitken 2005 Awards: Honorable Mention 2009

7,50 € *

Iris sibirica `Bannish Misfortune` - Iris...

Züchter: Schafer/Sacks 1999 Awards: Morgan-Wood Medal 2011

6,00 € *

Iris sibirica [L.] - Wiesenschwertlilie

Die Wiesenschwertlilie ist unsere schönste einheimische Schwertlilie (trotz des Namens stammt sie nicht aus Sibirien). Sie hat schlanke, fast grasartige Blätter und trägt im späten Frühling blaue Blüten. Die Wildart stammt von nassen Wiesen und kann deswegen sowohl...

3,25 € *

   
 

Tagwolke

 
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos