Iris sibirica `Perry`s Blue` - Wieseniris

Dieser Artikel kann derzeit nicht bestellt werden
4,42 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage, lieferbar ab 5 - 10 Werktage

  • IR222
Ich bin furchtbar altmodisch, das ist kein Geheimnis. Besonders angetan haben es mir Pflanzen,... mehr
Produktinformationen "Iris sibirica `Perry`s Blue` - Wieseniris"

Ich bin furchtbar altmodisch, das ist kein Geheimnis. Besonders angetan haben es mir Pflanzen, die das Bild einer bestimmten Epoche heraufbeschwören. Deswegen gibt es in unserem Katalog auch eine Menge alte Sorten, die ansonsten schwer zu finden sind. `Perry`s Blue` verkörpert für mich das alte Großbritannien vor dem ersten Weltkrieg. Sie ist eine Züchtung von Amos Perry, der ein Bahnbrecher der Staudenkultur war. Er stammte aus einer Gärtnerfamilie (sein Großvater war Vorarbeiter in der Gärtnerei Veitch, sein Vater arbeitete in einer Rosengärtnerei) und sollte eigentlich einen anderen Beruf ergreifen. Wegen seiner angeschlagenen Gesundheit wurde aber auch er Gärtner. Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts begann er sich mit Stauden zu befassen, obwohl man ihren Gartenwert damals überhaupt nicht erkannte. Zu dieser Zeit mussten es einjährige Sommerblumen, Rosen oder Gehölze sein - etwas anderes kam nicht in den Garten. Gegen viele Widerstände erreichte es Perry dass er ein paar Stauden bei einer Ausstellung der Royal Horticultural Society einreichen durfte, und damit begann der Siegeszug der Stauden in Großbritannien.

In den kommenden Jahren bereiste er ganz Europa, immer auf der Suche nach Stauden für seine Züchtungsarbeit und sein Sortiment. Das war sicherlich nicht bequem, denn Tourismus wie wir ihn heute kennen, gab es damals noch nicht. Perry durchsuchte die Pyrenäen und die Alpen nach Pflanzen, und das alles zu einer Zeit als es noch keine Seilbahnen gab und auch keine markierten und ausgebauten Wanderwege. Die Staudengärtner heute haben ihm sehr viel zu verdanken, aber kaum jemand kennt noch seinen Namen, bzw. man kann mit dem Namen nichts mehr verbinden. Es gibt noch eine Handvoll seiner Sorten in den Gärtnereien, die zumindest seinen Familiennamen Perry tragen. Ironischerweise denken aber gerade deswegen viele Gärtner es würde sich dabei um Züchtungen von Perry D. Slocum aus den USA handeln.

`Perry`s Blue` ist seine letzte Züchtung. Sie kam im Frühling 1913 in den Handel, und nur einige Wochen später (am 14. Juni 1913) verstarb Amos Perry. Seine Wiesenschwertlilie ist eine Auslese aus der Wildform, sehr groß und wüchsig. Sie ist vor allem für naturnahe Pflanzungen geeignet, oder für einen Platz im Hintergrund der Staudenrabatte.

Blütenfarbe: blau
Blütezeit: Mai bis Juni
Bodenreaktion: neutral
Familie: Iridaceae
Geselligkeit: in Trupps von 3-5
heimisch: Züchtung/Auslese
Lichtbedarf: sonnig
Lieferqualität: 9er Topf
Nährstoffbedarf: hoch
Pflanzabstand: 40 - 60 cm
Pflanzenhöhe: 80-100cm
Staudencode: Freiflächen 3 und Wasserrand 3
Wasserbedarf: frisch bis feucht
Winterhärtezone: Z 5
Weiterführende Links zu "Iris sibirica `Perry`s Blue` - Wieseniris"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Iris sibirica `Perry`s Blue` - Wieseniris"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen