Caltha palustris `Monstrosa` - Sumpfdotterblume

von: Nymphaion

Bestell-Nr.: FW0614

 

Versand ab Ende März

4,50 € *
 
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Caltha palustris `Monstrosa` - Sumpfdotterblume"

Pflanzenhöhe 15-25 cm
Pflanzabstand 30 cm
Lieferqualität 7er Topf
Blütezeit April - Mai
heimisch Auslese einer heimischen Art
Geselligkeit einzeln oder in kleinen Tuffs von 1-3
Wasserbedarf feuchter Boden bis 10 cm Wasserstand
Blütenfarbe gelb
Nährstoffbedarf hoch
Familie Ranunculaceae
Bodenreaktion schwach sauer bis mäßig alkalisch
Lichtbedarf sonnig bis halbschattig
Staudencode Wasserrand 3-4; Freifläche 3-4;
Winterhärtezone Z 5

Die Wildform der Sumpfdotterblume kann man bei uns noch entlang der Bäche und Gräben antreffen, aber auch sie ist im Rückgang begriffen denn früher konnte man sie auch in den Wiesen antreffen. Die Standorte direkt an den Gewässern sind also die letzten Rückzugsräume. Es gibt viele lokale Namen für diese auffällige Pflanze, in unserer Region sagt man meistens Schmalzblüemle oder Bachbummele dazu. Die Sumpfdotterblume ist der Star unter den Frühjahrsblühern, weil sie ein unglaublich leuchtendes Gelb besitzt. Es wirkt besondern schön in Kombination mit der rosa blühenden Rosenprimel (Primula rosea).

Auf den ersten Blick könnte man meinen die hier angebotene Sorte 'Monstrosa' sei identisch mit der Sorte `Multiplex`. Ist sie aber nicht. Ihre Blüten sind größer, sie sind lockerer gefüllt und sie blüht viel reicher. Ausserdem liegt ihre Blütezeit später, manchmal blüht sie erst Anfangs Juni. Bleibt angesichts dieser Vorzüge nur eine Frage offen: warum wird sie so überaus selten in Gärtnereien angeboten? Wir haben nicht die leiseste Ahnung!

 

Weiterführende Links zu "Caltha palustris `Monstrosa` - Sumpfdotterblume"

Weitere Artikel von Nymphaion
 
 
 
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos