Iris pseudacorus `Berlin Tiger` - Wasserschwertlilie
 
 
 

Iris pseudacorus `Berlin Tiger` - Wasserschwertlilie

von: Nymphaion

Bestell-Nr.: F0708

 

Versand ab Ende März

6,50 € *
 
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Iris pseudacorus `Berlin Tiger` - Wasserschwertlilie"

Pflanzenhöhe 100 cm
Pflanzabstand 50-70 cm
Lieferqualität 9er Topf
Geselligkeit Einzeln oder kleine Tuffs von 1-3
Wasserbedarf feuchter Boden bis flaches Wasser
Nährstoffbedarf hoch
Familie Iridaceae
Blütezeit Juni bis Juli
Bodenreaktion sauer/kalkfrei bis schwach, mäßig kalkhaltig
Lichtbedarf sonnig
Blütenfarbe tief-gelb
Staudencode Wasserrand 5; Freifläche 2-3;
Winterhärtezone Z5
heimisch Züchtung/Auslese

Iris pseudacorus ist unsere heimische Wasserschwertlilie. Sie ist eine eindrucksvolle Pflanze mit gelben Blüten und schwertförmigen Blättern. Sie wächst sowohl im flachen Wasser als auch im nassen Boden und ist sehr wuchskräftig. Dafür muss sie sehr viele Nährstoffe aus dem Wasser ziehen können. Tatsächlich entzieht kaum eine andere Teichpflanze dem Teich derart viele Nährstoffe, wie die gelbe Wasserschwertlilie. Diesen Umstand macht man sich in Schilfkläranlagen zunutze, die mit Wasserschwertlilien sehr viel effektiver funktionieren als mit dem namengebenden Schilf. Im Teich wird die Wasserschwertlilie so zum wichtigsten Gegenspieler der Algen. Die Wildform der Wasserschwertlilie blüht im Frühsommer in Gelb, es wurden aber inzwischen etliche Sorten ausgelesen und benannt. 

Die hier angebotene Sorte 'Berlin Tiger' wurde von Tamberg 1988 gezüchtet. Sie stammt aus Samen der Sorte `Holden Clough`, die ihrerseits eine Kreuzung aus Iris chrysographes mit Iris pseudacorus darstellt. Die Farbwirkung dieser Iris ist ganz enorm. Aus der Nähe wirkt sie bräunlich durch die dunklen Adern auf den Hängeblättern, aber aus der Ferne betrachtet geht der Farbton dann Richtung Aprikot oder sogar Orange. Sie wächst gleichermaßen im trockenen wie im nassen Boden, und kann zur Not auch im ganz flachen Wasser stehen. Tamberg behauptet sie würde selten Samen ansetzen, aber das ist bei uns ganz anders. Alle Blüten setzen Früchte an, und wir könnten Massen an Samen ernten - was wir aber nicht tun. Bei uns werden die Blütenstände bald nach dem Verblühen abgeschnitten, damit es nicht zur Sämlingsbildung in den Horsten der Mutterpflanzen kommt. Das sollten Sie auch tun, ansonsten ist der Berliner Tiger bald von einem Ring gelber Schwertlilien umgeben.

 

Weiterführende Links zu "Iris pseudacorus `Berlin Tiger` - Wasserschwertlilie"

Weitere Artikel von Nymphaion
 
 
 
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos