Unterwasserpflanzen

potamogeton-lucens-30-09-10-01-jpg

Unterwasserpflanzen leben ständig untergetaucht, lediglich die Blüten und Fruchtstände können aus dem Wasser herausschauen. Die meisten Pflanzen aus dieser Gruppe wachsen am besten bei Wassertiefen ab 60 cm. Manche gehen auch ins flachere Wasser und die allermeisten kommen auch mit deutlich tieferem Wasser zurecht. Ab zwei bis zweieinhalb Metern Wassertiefe haben sie dann ihr Limit erreicht.

   
1 2 >
Seite 1 von 2
 
Chara spec. - Armleuchteralge

Armleuchteralgen sind schwierig zu bestimmen, und wir sind uns ziemlich sicher dass mehr als eine Art in unseren Becken lebt. Aber welche der vielen Arten es ist, das wissen wir beim besten Willen nicht. Die Armleuchteralgen gehören weder zu den Algen noch zu den...

ab 2,95 € *

Elodea nuttallii [(Planch) ST. John] -...

Die schmalblättrige Wasserpest stammt aus Nordamerika und ist in Europa in rasanter Ausbreitung begriffen. Sie ist sehr anspruchslos, auch was die Nährstoffe angeht, und kann sich aus jedem kleinsten Bruchstück regenerieren. In Deutschland hat sie es an vielen Orten...

ab 2,95 € *

Kein Bild vorhanden Vallisneria spiralis [L.] - Gewöhnliche...

Die gewöhnliche Wasserschraube war lange Zeit in ihrer Verbreitung auf Südeuropa beschränkt. Die nächsten Fundorte lagen in Südfrankreich und Norditalien. Seit einigen Jahrzehnten beginnt sie aber sich nach Norden auszubreiten. In Deutschland ist sie heute entlang...

3,50 € *

Groenlandia densa [(L.)Fourr.] - Dichtes...

Das dichte Laichkraut dürfte eines der seltensten heimischen Laichkräuter sein und es wird daher nur äußerst selten in Gärtnereien angeboten. Seine Ansprüche sind hoch, denn es benötigt ganz sauberes, nährstoffarmes Wasser das am besten auch noch fliessen sollte. Am...

4,50 € *

Bacopa caroliniana [(Walter)B.L.Rob.] -...

Diese Pflanze ist bei uns vor allem als Aquariumpflanze bekannt. Im Aquarium soll sie die Wasseroberfläche nicht erreichen und wird deshalb regelmäßig zurückgeschnitten. Im Gartenteich darf sie über die Wasseroberfläche hinaus wachsen...

3,50 € *

Potamogeton pectinatus [L.] - Kammlaichkraut

Das Kammlaichkraut ist eines der zartesten Laichkräuter überhaupt, das meistens in Massenbeständen auftritt und sehr stark wasserklärend wirkt. Die Triebe und Blätter dieser Pflanze sind haarfein und werden sehr lang. Im fließenden Wasser bewegen sich die Triebe mit...

ab 3,25 € *

Myriophyllum papillosum [Orchard] - Warziges...

Das warzige Tausendblatt stammt aus dem südöstlichen Australien, also aus der kühlsten Region des Kontinents. Wie winterhart es bei uns tatsächlich ist, muss sich noch zeigen. Die milden Winter der vergangenen Jahre hat es problemlos im Freiland überstanden.

ab 2,95 € *

Myriophyllum hippuroides [Torr. & A. Gray] -...

Das westliche Tausendblatt kommt aus den Regionen entlang der Westküste der USA und Kanadas. Es ähnelt der Papageienfeder, aber seine Blätter sind etwas gröber. Wie dieses ist es eine gut wasserreinigende Unterwasserpflanze und bietet Kaulquappen und jungen Fischen...

ab 2,95 € *

Kein Bild vorhanden Vallisneria americana [Michx.] -...

Die amerikanische Wasserschraube kommt aus Nordamerika. Sie hat lange, bandförmige Blätter. Sie kommt in den Großen Seen vor und im Einzugsbereich des Sankt-Lorenz-Stroms. Je nach Tiefe des Gewässers können ihre Blätter bis zu 2 Metern lang werden. In der Literatur...

4,50 € *

Ranunculus circinatus [Sibth.] - Spreizender...

Der spreizende Wasserhahnefuß ist eine hübsche Wasserpflanze, die aber seltsamerweise im Handel kaum zu finden ist. Sie ähnelt dem gewöhnlichen Wasserhahnenfuß, aber ihre Unterwasserblätter sind starr und fallen nicht zusammen, wenn man die Pflanze aus dem Wasser...

ab 2,95 € *

Ranunculus aquatilis [L.] - Wasserhahnenfuß

Der Wasserhahnenfuß lebt untergetaucht mit fiedrigen Unterwasserblättern und rundlichen Schwimmblättern (sie werden aber nur selten gebildet). Er blüht im Hochsommer mit vielen weißen Schalenblüten, die knapp über die Wasseroberfläche gehalten werden. Es sieht oft...

ab 2,95 € *

Potamogeton perfoliatus [L.] -...

Auf den ersten Blick ist das durchwachsene Laichkraut leicht mit dem glänzenden Laichkraut zu verwechseln. Man muss sich anschauen wie die Blätter am Stiel befestigt sind um den Unterschied zu sehen: beim durchwachsenen Laichkraut sieht es aus als wäre der Stiel...

ab 3,25 € *

   
1 2 >
Seite 1 von 2
 

Tagwolke

 
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos