Sarracenia rubra [Walter] - Braunrote Schlauchpflanze
 
 
 

Sarracenia rubra [Walter] - Braunrote Schlauchpflanze

von: Nymphaion

Bestell-Nr.: M008

 

Versand ab Ende März

9,50 € *
 
 
 

Produktinformationen "Sarracenia rubra [Walter] - Braunrote Schlauchpflanze"

Pflanzenhöhe 15-35cm
Pflanzabstand 30-40 cm
Lieferqualität 7er Topf
Geselligkeit einzeln oder in kleinen Tuffs von 1-3
Nährstoffbedarf keine Düngung
Blütezeit Mai - Juni
Wasserbedarf nass
heimisch nein
Blütenfarbe rötlich
Familie Sarraceniaceae
Bodenreaktion sauer
Lichtbedarf sonnig bis halbschattig
Winterhärtezone Z 5

Als ich anfing mich mit Schlauchpflanzen zu beschäftigen, galten sie noch als sehr empfindliche Pflanzen, die man bei uns mit Ausnahme von Sarracenia purpurea niemals im Freiland überwintern könnte. Diese Fehleinschätzung war weitverbreitet, sogar botanische Gärten bauten aufwendige Kalthäuser um diese interessanten Insektivoren pflegen zu können. Aus meiner heutigen Sicht war das alles Blödsinn. Unsere Schlauchpflanzen stehen jetzt seit vielen Jahren ungeschützt in einem künstlichen Moor im Freiland, und sie überstehen dort die für das Unterallgäu typischen Wintertemperaturen von bis zu - 25° C problemlos. Egal ob es eine Schneedecke gibt oder nicht. Das A und O der erfolgreichen Kultur ist dabei das künstliche Moor mit verdeckten Wasserspeichern.

Aber jetzt zur Rotbraunen Schlauchpflanze. Wenn man in der Literatur nachschlägt findet man noch immer USDA Zone 8a als Winterhärte angegeben. Das wären Gebiete mit maximal - 10° C im Winter, und das gibt es in Deutschland nur an ein paar extrem begünstigten Standorten. Die Rotbraune Schlauchpflanze hat aber ein sehr großes Verbreitungsgebiet. Es ist stark zerstückelt, und daher kann man davon ausgehen dass die einzelnen Standortvarietäten auch unterschiedliche Winterhärte haben. Eine Pflanze aus Alabama hat sicherlich im Winter bei uns Schwierigkeiten, eine aus South Carolina dagegen nicht unbedingt. Unser Klon muss wohl aus einer nördlichen Population stammen, denn die Pflanz ist bei uns zuverlässig winterhart.

Die Braunrote Schlauchpflanze hat die kleinsten Schläuche unter den Arten, die aufrechte Schläuche bilden. Sie wirkt ein bisschen wie die Miniaturausgabe von Sarracenia flava. In den USA wird sie als `Sweet Pitcherplant` bezeichnet, weil ihre Blüten einen ausgesprochen süßen Duft haben. Insekten, die auf diesen Duft hereinfallen, finden ein vorzeitiges Ende in den Schläuchen der Pflanze.

 

 

Weiterführende Links zu "Sarracenia rubra [Walter] - Braunrote Schlauchpflanze"

Weitere Artikel von Nymphaion