Sarracenia purpurea [L.] - Rote Schlauchpflanze
 
 
 
 

Sarracenia purpurea [L.] - Rote Schlauchpflanze

von: Nymphaion

Bestell-Nr.: M044

 

Versand ab Ende März

7,00 € *
 
 
 

Produktinformationen "Sarracenia purpurea [L.] - Rote Schlauchpflanze"

Pflanzabstand 15 - 20 cm
Pflanzenhöhe 15-35cm
Lieferqualität 7er Topf
Blütezeit April bis Juni
Geselligkeit einzeln oder in kleinen Tuffs von 1-3
Nährstoffbedarf keine Düngung
Wasserbedarf nass
heimisch nein
Blütenfarbe purpurbraun
Familie Sarraceniaceae
Bodenreaktion sauer
Lichtbedarf sonnig bis halbschattig
Winterhärtezone Z 4

Die Rote Schlauchpflanze ist diejenige Art, die das mit Abstand größte Verbreitungsgebiet hat. Der Schwerpunkt liegt an der kanadisch-amerikanischen Grenze, und von dort breitet sie sich südwärts entlang Ostküste der USA bis nach Florida aus. In diesem riesigen Gebiet sind zahllose Standortvarietäten gefunden und teilweise auch wissenschaftlich beschrieben worden. Zumindest die Pflanzen aus dem Norden sind vollkommen winterhart, und unsere Mutterpflanzen stehen jetzt seit über dreissig Jahren ungeschützt im Freiland. 

Die Rote Schlauchpflanze hat noch einige weitere Rekorde zu vermelden: sie war die erste Schlauchpflanze, die entdeckt und botanisch beschrieben wurde. Sie war die erste Schlauchpflanze, die in Europa kultiviert wurde. Sie ist die einzige Schlauchpflanze, die in Europa verwildert ist und sich hier vermehrt (der älteste bekannte Standort ist in der Schweiz und über 120 Jahre alt). Sie ist vermutlich auch die ursprünglichste Form der Schlauchpflanzen, denn bei ihr sind noch Bakterien nötig um die gefangenen Insekten auflösen und verwerten zu können. Interessanterweise gibt es aber auch eine Mückenart, die auf diese Schlauchpflanze zur Vermehrung angewiesen ist. Sie legt ihre Eier direkt in die Kannen und ihre Larven wachsen in der Flüssigkeit auf.

 Wichtig für die erfolgreiche Kultur im Garten ist saurer Boden und ausreichend Feuchtigkeit. Unser Pflanzen stehen die meiste Zeit des Jahres nass bis überflutet, während des Hochsommers fällt der Wasserspiegel am Standort dann ab. Da wir ein künstliches Moor mit unterirdischen Wasserspeichern angelegt haben, können die Wurzeln der Schlauchpflanze auch zu dieser Zeit noch genügend Wasser erreichen. Großen Eindruck auf Besucher machen immer die Blüten der Schlauchpflanze. 

 

Weiterführende Links zu "Sarracenia purpurea [L.] - Rote Schlauchpflanze"

Weitere Artikel von Nymphaion