Nymphaea pygmaea [(Salisb.) W.T. Aiton] - Winterharte Seerose
 
 
 
 

Nymphaea pygmaea [(Salisb.) W.T. Aiton] - Winterharte Seerose

von: Nymphaion

Bestell-Nr.: WSM1-6

 

Versand ab Mitte Mai

21,00 € *
 
 
 

Produktinformationen "Nymphaea pygmaea [(Salisb.) W.T. Aiton] - Winterharte Seerose"

Pflanzabstand 100 - 150 cm
Wasserbedarf 30 - 40 cm Wasserstand
Geselligkeit einzeln oder kleine Tuffs setzen
Blütezeit Juni bis Oktober
heimisch nein
Nährstoffbedarf normal
Familie Nymphaeaceae
Pflanzenhöhe schwimmt
Lichtbedarf sonnig
Staudencode Wasser 6
Blütenfarbe weiss
Winterhärtezone Z 6

Bei Nymphaea tetragona herrschte bis vor kurzem ein ziemliches Durcheinander in der Namensgebung. Es wurden etliche Unterarten aufgezählt und dann spukte auch noch Nymphaea pygmaea herum, was man aber gemeinhin für ein Synonym hielt. Bekannt war noch, dass manche der kultivierten Nymphaea tetragonas unbedingt kühles Wasser zum Gedeihen brauchten während andere problemlos auch mit sehr warmem Wasser zurecht kamen. Inzwischen haben die Botaniker aufgeräumt und heute stellt sich die Sache so dar:

Nymphaea tetragona hat keine Unterarten und kommt rund um dem Polarkreis auf der ganzen Nordhalbkugel vor. Sie braucht kühles Wasser und ist vollkommen winterhart, selbst wenn sie im Eis einfriert.

Nymphaea pygmaea kommt von Indien bis Japan vor und benötigt wesentlich wärmeres Wasser, sie überlebt es nicht wenn ihre Rhizome vom Eis umschlossen werden. Fast alle bislang im Handel erhältlichen Nymphaea tetragona sind in Wirklichkeit Nymphaea pygmaea.

Damit die Sache so richtig kompliziert wird, gibt es noch eine Sorte von Latour-Marliac die sich Nymphaea `Pygmaea Alba` nennt - sie ist weder mit Nymphaea pygmaea noch mit Nymphaea tetragona näher verwandt.  Da manche Gärtner ihre Hausaufgaben nicht machen und glauben sie könnten die Regeln der korrekten Namengebung ignorieren, wird diese Sorte immer wieder mit kleinen Anfangsbuchstaben und ohne Anführungszeichen geschrieben, so dass man sie mit der Art verwechseln kann.

Was wir Ihnen hier anbieten ist die echte Nymphaea pygmaea - also die kleine Wildform fürs wärmere Wasser. Ihre Blüten sind geringfügig größer als diejenigen von Nymphaea tetragona, man kann es aber nur im direkten Vergleich erkennen. Sie blüht bei uns unermüdlich vom Sommer bis in den Herbst hinein. Bei uns ist sie winterhart wenn das Eis ihre Rhizome nicht erreichen kann.

 

Weiterführende Links zu "Nymphaea pygmaea [(Salisb.) W.T. Aiton] - Winterharte Seerose"

Weitere Artikel von Nymphaion