Primula sieboldii [E. Morren] - Sieboldsprimel
 
 
 

Primula sieboldii [E. Morren] - Sieboldsprimel

von: Nymphaion

Bestell-Nr.: F1001

 

Versand ab Ende März

4,50 € *
 
 
 

Produktinformationen "Primula sieboldii [E. Morren] - Sieboldsprimel"

Pflanzenhöhe 25 Zentimeter
Pflanzabstand 30 cm
Lieferqualität 9er Topf
Blütenfarbe Farbmischung
Wasserbedarf feuchter Boden
Geselligkeit in kleinen Gruppen pflanzen
Bodenreaktion leicht sauer bis neutral
Blütezeit Mai - Juni
heimisch nein
Nährstoffbedarf normal
Familie Primulaceae
Lichtbedarf sonnig bis halbschattig
Winterhärtezone Z4

Die Wildform der Sieboldsprimel wächst auf feuchten Wiesen in Japan. Als sie das erste mal von einem europäischen Botaniker wissenschaftlich beschrieben wurde, war Ausländern eigentlich der Aufenthalt in Japan und der Kontakt zu Japaner streng verboten. Lediglich auf einer kleinen künstlichen Insel durften als einzige Ausländer die Angehörigen der niederländischen Handelsniederlassung leben. Zu dieser Handelsniederlassung gehörte immer auch ein Arzt, und von 1823 bis 1830 war dies der bayrische Arzt Philipp Franz von Siebold. Sein Ruf war so gut, dass zahlreiche japanische Ärzte trotz des Verbots ihre Patienten zu ihm brachten und von ihm lernen wollten. Da er niemals Bezahlung für die Behandlungen annahm, erhielt er von seinen Patienten aus Dankbarkeit Geschenke. Da sich schnell seine Leidenschaft für die Botanik herumsprach, waren diese Geschenke sehr oft Pflanzen. Sehr viele japanische Pflanzen konnten so von ihm erstmalig beschrieben und wissenschaftlich benannt werden. 

Hier bieten wir über Aussaat vermehrte Sieboldsprimeln an, die unterschiedliche Färbung haben können. Das Saatgut der Ursprungspflanzen kam aus Japan, aber inzwischen sorgen die Bienen dafür, dass es zu unkontrollierten Kreuzungen kommt. Die meisten Sämlinge werden rosa blühen. 

Die Sieboldsprimel benötigt im Garten einen zuverlässig feuchten Standort. Zeitweise darf er sogar nass sein, aber nicht dauernd staunass. Die Pflanze treibt im Frühling neu aus, blüht dann und zieht im Verlauf des Sommers wieder vollständig ein. 

 

Weiterführende Links zu "Primula sieboldii [E. Morren] - Sieboldsprimel"

Weitere Artikel von Nymphaion