Interspezifische Hybriden

iris-ensata-x-pseudacorus-chance-beauty-12-06-09-01

Wenn Iris von zwei verschiedenen Arten (= Spezies) miteinander gekreuzt werden, dann bezeichnet man das Ergebnis als Interspezifische Hybride. Manchmal bekommen diese Nachkommen einen eigenen Namen wie z.B. die Louisiana-Iris, bei denen es sich um Kreuzungen zwischen fünf verschiedenen Arten handelt. Solange es aber nur wenige solcher Hybriden gibt, führt man sie in der Regel unter einer der Elternarten oder eben als Interspezifische Hybride. Im Moment sind vor allem die Kreuzungen mit Iris ensata sehr interessant, und es sieht so aus als würde hier eine neue Irisgruppe entstehen.

   
 
Iris Interspezifische Hybride `Laurentian...

Diese Iris haben wir 2009 von Aitkin aus den USA bekommen. Dort ist sie nicht mehr erhältlich, und wir haben sie auch nirgends sonst in der Literatur oder im Internet gefunden. Es handelt sich um eine Mehrgattungshybride mit starkem Sibirica-Einschlag. Die Pflanze...

7,50 € *

Iris pseudata `Chance Beauty` - Schwertlilie

Diese Schwertlilie entstand aus einer der ersten erfolgreichen Kreuzungen der europäischen Wasserschwertlilie mit der japanischen Iris ensata. Das Interesse lag dabei daran die Farbe Gelb in das Farbspektrum der japanischen Schwertlilie zu bringen. Das ist gelungen,...

10,00 € *

   
 

Tagwolke