Minzen

Minzen - Teepflanzen zum Sammlen und Geniessen

mentha-piperita-var-citrata-orangenminze-07-09-09-01

Pfefferminztee galt lange Zeit als altmodisch und langweilig, aber seit einigen Jahren hat sich das grundlegend geändert. Fast jedes Jahr kommen neue Minzsorten auf den Markt mit ganz erstaunlichen Düften und Geschmacksrichtungen. Der Grundton ist zwar immer eindeutig minzig, aber darüber lagern sich Düfte nach Früchten und Blüten. Diese neuen Minzen verleiten nicht nur zum Sammeln, sie machen es auch möglich sich selbst Teemischungen zusammenzustellen, die man nirgends abgepackt kaufen kann. Auch in Salaten bringt eine kleine Prise Minze ein ungewöhnliches Geschmackserlebnis, und zu guter letzt kann man die Minzen natürlich trocknen und im Winter daran riechen und vom Sommer träumen.

Minzen haben sehr ähnliche Kulturansprüche. Fast alle mögen feuchten Boden, manche wagen sich auch auf nassen Boden vor. So gut wie alle Minzen können wuchern. Das ist nicht schlimm, denn in der Regel möchten Sie die Minzen ja beernten. Man muss bei der Standortauswahl nur darauf achten, dass die Minzen ihren separaten Bereich bekommen wo sie andere Pflanzen nicht bedrängen können. 

   
 
   
 

Tagwolke

 
Wir vewenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Lesen Sie unsere Cookie Richtlinie, sofern Sie weitere Informationen wünschen. Weitere Infos